Opferhilfe Mensch

zur Wahrung, Umsetzung, Förderung und zum Schutz des Recht zu Recht
Opferhilfe Mensch
Spendenkreis
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nichtreduzierbare Komplexität ist ein irreduzibel, originär und komplexes System, das aus mehreren zusammenpassenden und zusammenwirkenden Grundelementen besteht, die zur Grundfunktion beitragen, wobei das Entfernen oder neu Erfassen irgendeines der Teile bewirkt, daß das System effektiv zu funktionieren aufhört.

Die Opferhilfe Mensch fördert Organisationen für Menschenrecht, um den Organisationen die beste Aufnahme für ihren amtlichen Auftrag für das Recht des Menschen zu geben.


Projekte:

Opferhilfe bei Menschenrechtverletzung
Kinderweltdorf Mensch
Öffentlichkeitsarbeit für Menschenrecht -
Grundlagen
zielbewußtes natürliches Lernen jedes Alters
zum natürliches Rechtdenken von Kindern und Jugendlichen
Heimatgesellschaften
Heimatschutz
Bewußtsein zum Menschsein
Grundrechtfähigkeit
natürliches Völkerrecht
Ausbildung zu Menschenrechbeiständen
Naturrechtlehre Hilfe zur Selbsthilfe
Unterstützung bei der Rehabiliation, Restitution zur Amnestie bei Menschenrechtverletzung


In der Kinder- und Jugendhilfe unterstützt die Opferhilfe Mensch in allen wichtigen Bereichen Projekte für junge Menschen, die ihnen natürliche Orientierungshilfen geben, sie in ihrer Entwicklung unterstützen und ihnen ermöglichen, sich in die Gesellschaft der Menschen einzubringen. Denn für Kinder und Jugendliche - ob mit oder ohne Bildung - ist es zu einer besonderen Herausforderung geworden, persönliche Fähigkeiten zu entdecken, das eigene Leben zu planen und selbstständig zu gestalten, denn Aufklärung ist der Ausweg aus der Unmündigkeit.

Soziales Engagement und ehrenamtliche Mitarbeit sind wichtige Grundlagen für die Leistungen der Organisationen im Netzwerk Menschenrecht, Rechtbeistände und Selbsthilfe. Darum ist es für die Opferhilfe Mensch ebenso wichtig, Selbsthilfeorganisationen zu fördern wie Eigeninitiativen zu wecken und die ehrenamtliche und freiwillige Arbeit zu stärken.

Informieren, aktivieren und aufklären sind die Elemente aus der Unmündigkeit. Aufklärung und Information sind die Grundlagen für ein gleichberechtigtes Leben aller Menschen in unserer Gesellschaft. Die Opferhilfe Mensch fördert und initiiert selbst Projekte und Aktionen, die auf vielen Ebenen dazu beitragen, vorhandene Barrieren im gesellschaftlichen Unbewusstsein abzubauen.

Wahrnehmung, aktivieren und aufklären sind die Elemente aus der Unmündigkeit. Aufklären und Wahrnehmen sind die Grundlagen für ein gleichberechtigtes Leben aller Menschen in unserer Gesellschaft. Die Opferhilfe Mensch fördert und initiiert selbst Projekte und Aktionen, die auf vielen Ebenen dazu beitragen, vorhandenes zugeschüttetes Urvertrauen wieder aufzubauen.



Die Opferhilfe Mensch ist die einzige Organisationen im Bereich Netzerk Menschenrecht, die Menschenrechte im öffentlichen Recht gezielt unterstützt. Sie orientiert sich an den natürlichen Rechten des Menschen, der tatsächlichenMenschlichkeit und Solidarität, dem Streben nach sozialer und wirtschaftlicher Gerechtigkeit, dem Recht auf Selbstbestimmung und auf Teilhabe aller Menschen in Unserer öfferntlichen Gesellschaft.

Diese Ziele verfolgt die globale Nichtregierung(s)organisation [GNRO] mit wesentlichem Bewußtsein: Aufklärung aus der Unmündigkeit und Förderung von Projekten und Einrichtungen für das Recht des Menschen.

Möglich machen dies alle Menschen, die sich regelmäßig mit einem Beitrag die NR-Organisationen unterstützen. Dieses Vertrauen ist das eigentliche Kapital der Opferhilfe Mensch. Ihre besondere Kompetenz liegt in der bewußten Erfahrung von 33 Jahren des Netzwerk Menschenrecht, die Erlöse aus den Spenden zielgerichtet weiterzugeben. Erfolge bemessen sich nicht allein an der Höhe der zur Verfügung stehenden Mittel, sondern vor allem an ihrer Wirkung im Einsatz - daran möchte auch die Opferhilfe Mensch gemessen werden.

Die Lebensqualität von Menschen mit Menschenrechtverletzung ist eine schwerwiegende Behinderung, Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten über Generationen hinweg, die schwere Schäden erleiden und auch keine Rehabilitation im System  möglich ist, da der Schaden fortwirkt, weil die Menschenrechtverletzung kein Straftatbestand im System der Bundesrepubli ist. Mit ihrem vielfältigen Förderspektrum unterstützt die Opferhilfe Mensch freie gesellschaftliche Organisationen und ihre Arbeit, um allen Menschen ein weitgehend eigenständiges Leben zu ermöglichen. Das bedeutet vor allem, Wahlmöglichkeiten zu schaffen in den Bereichen

  • Wohnen.
  • der rechtlichen Stärkung von Menschen mit Behinderung.
  • der aktiven Freizeitgestaltung und Teilhabe an den Rechtgesellschaften.
Opferhilfe Mensch, Bielfeldtweg 26 in [D-21682] STADE
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü